Lieblingstonträger
akuanaru_live_macheete
Montag, 21. Mai 2012, 00:00 Uhr

Akua Naru – Live & Aflame Sessions

Der Lieblingstonträger der Woche

Von New York nach Köln, von Köln in die Welt. So oder so ähnlich sah wohl der Plan von Akua Naru aus. Mit gutem, alte-Schule-Hip Hop mit vielen Soul-, Jazz- und Blues-Einflüssen macht sie sich nicht nur bei uns einen Namen. Ihre zweite, eine elf Live-Aufnahmen umfassende LP, ist ab dem kommenden Freitag draußen. Und unser Lieblingstonträger der Woche.

Eine junge, dunkelhäutige Frau steht auf einer kleinen Matte. Barfuß. Sie trägt ein rotes Kleid, das bis über ihre Knie geht. Riesige goldene Ohrringe. Und lange Dreadlocks. Akua Naru braucht nur ein Mikrophon, in das sie mit ihrer tiefen Stimme beinahe hineinflüstert und ihre Band „DIGFLO“.
Live und unplugged, vor einem kleinem Publikum entstand das zweite Album von Akua Naru, das passend “Live & Aflame Sessions” getauft wurde. Ab dem 25. Mai ist es als Download und in limitierter Form auf Vinyl verfügbar.



Elf wunderbare Tracks, von Jazz über Soul bis Funk und die Raps und Rhymes der aus New York stammenden Akua Naru, die ihre Musik in Köln schreibt und aufnimmt.

TRACKLIST
  1. Journey enter: liveakuanaru live cover macheete
  2. Take a ride
  3. The backflip: reflipped
  4. Nag champa gold
  5. Tales of (wo)men
  6. This mo(u)rning
  7. Poetry: How does it feel now???
  8. Walking the block
  9. The journey… aflame
  10. Rhyme ryder’s high
  11. Journey exit: aflame

“Nag Champa Gold”, ein Nina Simone Sample, kennt ihr bereits aus unserem egoFM-Programm. Die anderen zehn Lieder könnt ihr seit Freitag digital oder auf Vinyl erwerben. Die „Live & Aflame Sessions“ erschienen über das kleine Indie-Label Jakarta.



Bildquelle: Macheete