Lieblingstonträger
alexclare_cover
Montag, 23. April 2012, 00:00 Uhr

Alex Clare – Lateness Of The Hour

Der Lieblingstonträger der Woche


Wir Deutschen brauchen wieder mal ewig! Alex Clare ist über dem Kanal eine große Nummer. Klar, sein Album ist in Großbritannien auch schon fast ein ganzes Jahr draußen. Hierzulande kannte bis vor wenigen Wochen kaum jemand den Vollbärtigen mit der prägnanten Stimme. Die Hypemaschinerie kam erst durch einen Werbespot für einen Browser so richtig ins Rollen. Wir sagen „endlich“, denn sein Debutalbum „Lateness Of The Hour“ hat es mehr als verdient unser Lieblingstonträger der Woche zu werden.

Ihr wart mit uns mal wieder die schnellsten: Schon im letzten Jahr haben wir euch Alex Clare vorgestellt. Seit September hört ihr seine allererste Single „Treading Water“ bei uns im Programm.



Alex Clare vermischt in seiner Musik Dubstep- und Electronicelemente mit Pop, Soul und Rock. Seine markante Stimme transportiert jede Menge Soul und die Texte vermitteln Singer-Songwriter-Niveau. Den Eindruck vom Rundum-Musiker bestätigt die Tatsache, dass Clare auch noch ein knappes halbes Dutzend Instrumente beherrscht. Neben den gängigen wie Gitarre, Schlagzeug und Keyboard spielt er auch noch Ukulele und die Harmonika.



Der Ex von Amy Winehouse veröffentlichte im letzten Jahr sein Debüt-Album "Lateness of the Hour“, das von den großen Diplo und Switch produziert wurde (haben bereits M.I.A. und Santigold produziert). Mit seiner dritten Single „Too Close“ schaffte er in Großbritannien den Durchbruch. Dass ihr ihn nicht nur aus der Webung kennt, sondern auch in Zukunft einges von ihm hören werdet, ist garantiert. „Lateness Of The Hour“ ist auf Universal Music erschienen.


Tracklist:

1. Up All Nightalexclare cover
2. Treading Water
3. Relax My Beloved
4. Too Close
5. Humming Bird
6. Hands Are Clever
7. Tight Rope
8. Whispering
9. Love You
10. Sanctuary
11. I Won't Let You Down