Lieblingstonträger
alex_winston_Cover
Montag, 27. Februar 2012, 00:00 Uhr

Alex Winston - King Con

Der Lieblingstonträger der Woche

Mit ihrer EP „Sister Wife“ wurde die Sängerin Alex Winston letztes Jahr als die Pop-Hoffnung gefeiert. Im Sommer tourte sie bereits durch Europa und erschlich sich auf dem ein oder anderen Festival ein paar Fans. Ihr Debütalbum „King Con“ ist diese Woche unser Lieblingstonträger der Woche. Grund: Melodien zum Mittanzen, Texte zum Mitsingen und ein wenig Kinderlieder-Charme.

Eigentlich ist Alex Winston Opernsängerin. Nach einer 10-jährigen Operngesangs-Ausbildung hat sich die 24-jährige aber dann doch auf das Songwriting und die Pop-Musik spezialisiert. Anfang 2011 veröffentlichte die die EP „Sister Wife“ und wurde prompt in die Reihe der Multitalente und Musikhoffnungen gestellt.

Die Sängerin kommt aus dem Vorort Bloomfield Hills bei Detroit, zog aber vor zwei Jahren nach New York. Von ihrem Heimatland Amerika lässt sie sich auch textlich inspirieren. Stichwort: American Dream. Doch Alex interessiert sich nicht für die Tellerwäscher-Millionärs-Geschichten. In einem Interview sagte sie:

“There are a million different American dreams, I just tend to focus
on the ones you don’t hear about as much.”

 


Für ihr Album arbeitete sie mit den Produzenten Björn Ytlling (u.a. Peter Björn & John, Lykke Li) und dem preisgekrönten Charlie Hugall (u.a. Florence And The Machine) zusammen. Das Ergebnis „King Con“ kann sich hören lassen. Es ist ein Pop-Album durch und durch, die Melodien sind eingängig und kultig. Ab dieser Woche läuft auch die Single "Sister Wife" neu im egoFM-Programm.



Tracklist

  1. Fire Ant  
  2. Velvet Elvis
  3. Medicine 
  4. Locomotive
  5. Host 
  6. Sister Wife 
  7. Choice Notes 
  8. Shock Me 
  9. Benny 
  10. Run Rumspringa 
  11. The Fold

Am 28. März 2012 spielt Alex Winston in der egoFM-Stadt München im Ampere.



"King Con" erscheint am 2. März 2012 bei Cooperative Music (Universal)./Bildquelle: offizielle Homepage.