Lokalhelden
IMG_5175
Freitag, 05. Mai 2017, 08:15 Uhr

Peter Fischer, The Red Aerostat & Lisaholic

Die Lokalhelden dieser Woche

Eine Mischung aus Liedermacher, Kabarettist und Poetry. So beschreibt Peter Fischer sein Genre. Wie das klingt? Hört ihr am Sonntag in den Lokalhelden! Außerdem gibt's Neues von The Red Aerostat und Lisaholic.

In dieser Woche dabei:

Peter FischerWenn man seine unterschiedlichen Programme sieht, in denen er oft mit anderen Künstlern zusammenarbeitet, weiß man, dass Peter Fischer voller Energie steckt. Eigentlich hat er ja romanische Philologie studiert, da ihm aber danach direkt bewusst war, dass er erstmal nicht unbedingt im Büro arbeiten will, hat er sich voll und ganz auf das konzentriert, was er nunmal sehr liebt.
Ein Publikum mit seinen humorvollen, oft kritischen und selbstironischen Texten zu begeistern.
Seine Texte und seine Musik entwickelt er selbst - und wir finden, wenn man ihm auf der Bühne zusieht, merkt man seine Leidenschaft für das was er macht. Unbedingt sollte man ihn da mal bei seiner eigenen Veranstaltungsreihe Fischer & Friends erleben, in der er sich immer ein paar musikalische oder künstlerische Gäste dazuholt, die dann ihre eigenen Werke und Songs präsentieren - sehr gerne mal mit Unterstützung vom Gastgeber.

Allerdings fühlt sich Peter Fischer nicht nur in der Musik zuhause. Mit zwei seiner Kollegen hat er außerdem das Künstlerkollektiv "Einmal Utopie, bitte" gegründet, mit dem die drei Freigeister auf aktuelle Probleme oder Gesellschaftslagen in besonderer Weise aufmerksam machen wollen.



Ihr seht, Peter Fischer steckt voller Kreativität, die ihr am Sonntag live miterleben könnt, also bleibt gespannt!

Mehr über den Musiker findet ihr
HIER auf seiner Homepage.


The Red AerostatDie Musik der vier jungen Männer aus Bayern ist eine Mischung aus Folk und Rock und mit ihrem erst kürzlich erschienenem Album No Way Back Home zeigen sie auf wunderbare Weise, wie das klingen kann.
Die tiefe und sanfte Stimme des Sängers unterstreicht ihre gefühlvollen Songs und ihren melancholischen Charakter. Wir haben uns schon fest vorgenommen: die müssen zu unseren Lokalhelden kommen! Bis dahin hören wir sie eben an.



Mehr Infos über die Jungs findet ihr ►HIER auf deren Facebookseite.

LisaholicWir müssen schon zugeben, ihre Art von Musik ist sehr speziell, auf jeden Fall eine Kunst für sich: Lisaholic steht nämlich auf der Bühne und lässt wahnsinnig viel passieren - durch ihre Loopstation und ein Effektgerät baut sie sich ihre Lieder immer mehr auf.
Ihr Label sagt über Lisaholic: Sie verwandelt ihre Person live in einen Drumcomputer, eine Band oder DJane.
Mit ihrer rotzigen Stimme, ihrem Sarkasmus in den Texten und den Bässen in ihren Beats ist sie eine wirklich interessante Künstlerin, über die Maria euch mehr erzählen wird.

Ihr habt jetzt schon Lust mehr zu wissen? Dann hört doch einfach mal bei ihr rein:



Mehr über die Münchnerin findet ihr ►HIER auf ihrer Facebookseite.