Lokalhelden
Swango
Freitag, 12. Mai 2017, 09:50 Uhr

Swango, Dobré & DJEA

Die Lokalhelden dieser Woche

Am Sonntag ist bei Maria von egoFM eine Band mit einer Besonderheit zu Gast, die wir so noch nicht erlebt haben: ein Stepptänzer übernimmt bei den Münchner von Swango die Percussions! Außerdem hören wir Musik von Dobré und DJEA.

In dieser Woche dabei:

SwangoImmer mal wieder gibt es Bandkonstellationen, die überraschen oder in irgendeiner Weise recht neu sind. Bei Swango aus München hat man es allerdings gleich mit mehreren Besonderheiten zu tun, die man sich teilweise erst einmal gar nicht vorstellen kann. Zum einen lieben es die drei Herren von Swango zu improvisieren. Wenn man ein Konzert der Band besucht, hört man deswegen nicht einfach die Songs der Platte, sondern eigentlich immer kleine Unikate. Noch dazu ist die Besetzung wirklich nicht häufig. Der Text und Rapgesang kommt von Manekin Peace, sein Bruder Tim übernimmt die Percussions und Ahmet ist für die Gitarre zuständig. Schon das allein ist nicht so oft zu finden - allerdings geht es noch seltener: die Percussions erklingen nämlich in Form von Steppschuhen



Seit einiger Zeit kann man ein paar ihrer Titel auf dem neuen Album Knocking On Wood hören, bei dem erst einmal die Frage im Raum stand: wie bekommt man denn nun den Klang von Steppschuhen auf einen Tonträger? Hat aber geklappt - und das Album ist wunderbar.
Mehr dazu hört ihr dann am Sonntag ab 15 uhr in den Lokalhelden. Mehr zu Band gibt's schon mal

HIER auf deren Homepage oder
DORT auf der Facebookseite.

Dobré
Viele Bands verstehen sich heute als Musik-Startups, Werbeagenturen oder hippe Soundmanufakturen, Dobré leben das Konzept “Band als Spinnerei”.So beschreibt die Band sich selbst und unterstreicht damit das Motto, das die fünf Männer von Dobré haben: sie wollen träumen und fantasieren und sich keine Grenzen in der Musik setzen. Es muss nicht alles Sinn machen - hauptsache sie fühlen sich gut und mögen, was sie tun. Sehr gut zeigen die Münchner das auf ihrem neuen Werk Who Killed The Acrobat, in das wir am Sonntag in den Lokalhelden reinhören. Außerdem spielen Dobré am 9. Juni in Konstanz - in unserem Digitalland Baden-Württemberg.



Mehr über die Band, könnt ihr vorab

HIER auf deren Facebookseite herausfinden.

DJEANormalerweise finden in der Lokalheldensendung (was man aus dem Namen schon herauslesen kann) nur lokale Bands aus den egoStädten ihren Platz. Wir wollen wissen und herausfinden, welche neue Musik man dort so entdecken kann und hören gemeinsam rein. Bei DJEA müssen wir allerdings alle Augen zudrücken, denn der einzige regionale Bezug ist, dass einer der Kerle mal für kurze Zeit in Regensburg zuhause war. Naaajaaaaaaa. Lassen wir mal gelten.

DJEA sind tatsächlich acht Musiker aus Berlin und Potsdam, die alle aus sehr unterschiedlichen Richtungen und Stilen kommen - trotzdem aber auf einen herrlichen gemeinsamen Nenner gekommen sind. Wie das dann so klingt, hört ihr ebenfalls am Sonntag.

HIER gibt's jetzt schon mal mehr über DJEA.



Bildquelle: facebook | Swango