Lokalhelden
wallsbirds-foto
Freitag, 21. März 2014, 15:18 Uhr

Walls & Birds

Pop aus Karlsruhe

An diesem Wochenende stellen wir euch die Karlsruher Pop-Band Walls & Birds vor. Ab 15 Uhr könnt ihr sie live & unplugged bei Dominik hören.

Informationen auf ihrer Facebookseite? Fehlanzeige. Biographie auf der Homepage Band? Ebenfalls: Fehlanzeige.

Walls & Birds hüllen sich sowohl in den sozialen Netzwerken wie auch auf ihrer Homepage in Schweigen wenn es darum geht, sie näher kennenlernen zu dürfen. Auf Facebook stellen sie lediglich klar, worum es nicht geht. Es besteht kein Zusammenhang zur Band The Growlers oder zu MGMT. Glauben wir den weiteren Informationen stehen dahinter Leo, Tille und An Astronaut. Und dennoch: Hören wir sie zum ersten Mal besteht sehr wohl ein Zusammehang zur Band The Growlers oder MGMT.

Hier das Interview nachhören:


Sie klingen nicht nach Karlsruhe, sondern eher nach Kalifornien. Also nach smoothen Gitarren und entspannten Beats, die wir eher aus dem sonnigen Bundesstaat der USA kennen. Walls & Birds konnten bisher zwei Veröffentlichungen ihr Eigen nennen, eine selbstbetitelte EP und mit “Atlantic Bar” einen fünftiteligen Landspieler.

Es ist unheimlich erstaunlich wie Walls & Birds absolut nicht nach einer lokalen Band klingen. Eher nach Surfbrett, salziger Meeresluft und danach wie es sich anfühlt wenn sich der Sand vom Strand in allen möglichen Kleidungsstücken verteilt.

Mit diesem Wissen könnten wir die Vermutung anstellen, dass sie mit ihren Songs wie “Nothing At All” oder “Annie” eine Sehnsucht kreieren wollen. Sie passen somit perfekt zu den länger und wärmer werdenden Tagen im Frühling.



Walls & Birds - am Sonntag ab 15 Uhr auf egoFM