Lokalhelden
lokalhelden_697
Freitag, 20. November 2015, 13:00 Uhr

Irvina Gass

Alternative-Electronic aus Nürnberg

Musikmachen ist für Irvina Gass harte Arbeit. Jede Probe wird komplett mitgeschnitten, damit keine Idee verloren geht. So kann es auch mal zwei Jahre dauern, bis ein Song fertig wird. Die Ergebnisse können sich aber hören lassen. Unsere Lokalhelden der Woche.

Bei Irvina Gass kommen nicht nur Gitarren und elektronische Sounds zusammen, sondern auch Sprachen. Sänger Dorin ist aus Rumänien und singt auf Englisch. Er fühlt sich in der Sprache einfach wohler und sicherer. Die anderen drei Mitglieder kommen aus Deutschland. Dass ihr Sänger einen anderen Akzent als normale, englischsingende Bands aus Deutschland drauf hat, haben auch schon die englischen Musikkritiker entdeckt. Die feiern Dorins Akzent. Vielleicht eine Chance für Irvina Grass international durchzustarten?

Dabei ist die Base der Vier immer noch Nürnberg. Von dort aus suchten sie vor zwei Jahren nach einem neuen Sänger. Eine anstrengende Suche, denn auch viele schräge Vögel trällerten bei den Jungs vor. Überzeugen konnte sie niemand. Schließlich entschieden sie sich, ihr ohnehin schon viertes Bandmitglied Dorin zu fragen, ob nicht lieber er singen will. Bei Schinkennudeln in Bassisten Kevins WG wurde die „Neubesetzung“ dann fix gemacht. Eine hörbar gute Entscheidung.



Irvina Gass‘ erste Drei-Song-EP heißt LEDA und kam Anfang des Jahres raus. Darauf hört man auch das Credo der Band, das sie vor jedem Gig an den Mischer weitergeben: Gitarren und Synthesizer sind gleich wichtig!
Dass ihnen Texte aber auch wichtig sind und wie intensiv der Entstehungsprozess von neuen Songs ist, das hört ihr am Sonntag ab 15 Uhr bei Marias Lokalhelden.


Hier könnt ihr das Interview nachhören