Musikmeldungen
lollapalooza logo
Montag, 31. Juli 2017, 00:00 Uhr

Lollapalooza

Der egoFM Festivalsommer 2017

"Lollapalooza" - das heißt so viel wie "etwas außergewöhnlich Beeindruckendes" und das passt auf das internationale Festival wie die Faust auf's Auge.


Foo Fighters Mumford & Sons The xx Two Door Cinema Club
Marteria AnnenMayKantereit Beatsteaks Rudimental
London Grammar Wanda Metronomy Michael Kiwanuka
The Vaccines George Ezra Django Django Drunken Masters

Sobald man das Line Up vom diesjährigen Lollapalooza sieht, werden vielleicht sogar die Jungs von Kraftklub ihre Meinung ändern und doch nach Berlin pilgern - zumindest temorär. Denn auch dieses Jahr haben die Veranstalter nicht an Kreativität und Farbe gespart und einen wundervollen Line Up-Trailer gedreht.



Ganz ehrlich, das hat kein anderes Festival so geil gemacht.

Und obwohl das Festival überall auf der Welt stattfindet – unter anderem in Chicago, Brasilien, Chile und Argentinien – kann die deutsche Ausgabe in allen Aspekten locker mithalten. Am zweiten Septemberwochenende entsteht mitten in Berlin ein diverses und ausgefallenes Festival. Eine große Sache ändert sich allerdings dieses Jahr: die Location. 2017 ist nämlich die Rennbahn Hoppegarten der Schauplatz für ein paar der besten Acts überhaupt. Wo normalerweise Pferde um die Wette rennen und die High Society ihr Geld verzockt, findet vom 9. bis 10. September das Lollapalooza statt.

collage1 lollapalooza
 
Das Line Up ist zwar bunt durchmischt, dafür ist aber die Creme de là Creme der jeweiligen Genres dabei. Allen voran die Foo Fighters, Mumford & Sons, Beatsteaks, The xx und Two Door Cinema Club für alle Freunde des Rock und Indie-Rock.
AnnenMayKantereit, Wanda und Cro sorgen für den deutschsprachigen Anteil des Programms und auch Marteria gibt sich die Ehre. Natürlich mit neuem Album im Gepäck.
Etwas poppiger geht’s bei London Grammar zu und wenn wir schon mal bei London sind: aus der britischen Hauptstadt kommen auch Rudimental mit ihrem elektronischen Drum'n'Bass. Metronomy liefern euch noch mehr Elektronisches und wer mehr auf Soul steht, der sollte unbedingt mal bei Michael Kiwanuka vorbeischauen.


 
Workshops, Kurzfilme, ein Skate-Park und natürlich Riesenseifenblasen - all das bekommt ihr auf dem Kidzapalooza. Und wer sich jetzt insgeheim denkt: Ich bin zwar theoretisch schon erwachsen, will mir die Riesenseifenblasen aber nicht entgehen lassen, der kann beruhigt sein. Egal ob Kind oder Kindgebliebener, das Lollapalooza hat für alle was parat. Es gibt sogar eine Bühne, auf der Künstler extra für die Kinder auftreten.

Und auch dieses Jahr zeigt sich das Festival von seiner artistischen Seite. Auf der Lolla Fun Fair gibt es Kunst, Zirkus und Artisten, die wahlweise in der Luft irgendwelche Kunststücke aufführen oder als mysteriöse Fantasiefiguren durch die Menge laufen. Wer Lust auf Street Art hat: die gibt's natürlich auch, bei der Open Air Galerie der Urban Nation.

Aber beim Lollapalooza geht’s nicht nur um lustige Themen. Im Grünen Kiez dreht sich alles um Umweltfreundlichkeit, Nachhaltigkeit und Ökologie. Hier zeigen ganz viele verschiedene Aussteller ihre Produkte, bieten Workshops an und ruhige Ecken mitten im Grünen, wo ihr einfach mal eure Füße hochlegen und Schatten tanken könnt.

collage3 lollapalooza

Kein Wunder also, dass das Lollapalooza Berlin zum Best New Festival Europa gewählt wurde. Wer sich davon selbst überzeugen will, der sollte diesen Sommer am zweiten Septemberwochenende eine kleine Spritztour nach Berlin machen.

lösch-zwerg-zeugWir nehmen euch übrigens nicht nur mit zum Lollapalooza, sondern haben auch dafür gesorgt, dass ihr auch noch gut ausgerüstet seid: Oben drauf gibt es nämlich noch weitere Festivalausstattung von unserem Partner Lösch-Zwerg, der euch nicht nur mit massig Bier, sondern auch noch mit Liegestühlen, Sonnenschirm und einem Mini-Kugelgrill versorgt.


►►► HIER geht es zur offiziellen Homepage des Lollapalooza Berlin.

Bildquelle: Facebook // Lollapalooza & Presse // Lollapalooza

egoFM Sandra - "Angenehme Leute und grandiose Bands"

Ich habe das Lollapalooza bereits zweimal in Berlin erlebt, jeweils in verschiedenen Locations. Dieses Jahr findet es wieder in einer anderen Location statt, aber was gleich bleiben wird: ein unfassbar großes Festival in der Hauptstadt mit sehr angenehmen Leuten und grandiosen Bands. Ich durfte im letzten Jahr u.a. New Order oder Radiohead live sehen, dieses Jahr würde ich mir auf jeden Fall The xx, die Foo Fighters oder Metronomy ansehen.