Musikmeldungen
12651367_1267837353231370_2192668775202683897_n
Montag, 10. Juli 2017, 00:00 Uhr

Ein Jahr Big Crown Records

egoFM feiert den Geburtstag des New Yorker Lables

Die Zeit der großen Soul Labels ist mittlerweile leider vorbei. Umso schöner, dass es hin und wieder neue kleinere Labels gibt, die ihren Fokus noch voll auf Soul Musik setzten. Ein solches ist Big Crown Records aus New York, das gerade seinen ersten Geburtstag feiert.

Bie Big Crown Records sind alle möglichen Künstler unter Vertrag, unter anderem auch richtige Soul Veteranen. Der bekannteste Name im Repertoire ist mit Sicherheit Lee Fields, der auch nach über 40 Jahren im Musikgeschäft noch Lust hat immer wieder neue Alben rauszubringen. Außerdem hat sich das Label die Rechte an einigen fast schon in Vergessenheit geratenen Perlen gesichert, um diese neu aufzulegen. Aber es finden sich natürlich auch Künstler die gerade erst am Anfang ihrer Karriere stehen auf dem ebenfalls noch sehr jungen Label. The Shacks aus New York oder 79.5 sind nur zwei der vielversprechenden Nachwuchstalente auf Big Crown Records.



Der große Denker hinter dem Label heißt Leon Michels und steckt seit seiner Kindheit in der amerikanischen Musikszene. Lee Fields lernt er zum Beispiel schon im zarten Alter von 16 Jahren kennen und kurz nach seiner ersten Platte mit seiner High School Band geht er mit Sharon Jones & The Dap Kings auf Tour. Seitdem war Leon schon auf Jay-Zs Album American Gangster zu hören und ist außerdem fester Bestandteil von Dan Auerbachs Nebenprojekt The Arcs. Neben Leon ist Danny Akalepse der wohl wichtigste Fädenzieher beim Label. Seit fast 25 Jahren legt Danny Soul, Funk und Hip-Hop in New Yorks Nachtclubs auf. Über die Jahre hat er sich eine Sammlung von über 20000 Tonträgern angeeignet – Ein Musikkenner vom feinsten also.

Auch wenn Big Crown Records ihren stilistischen Schwerpunkt ganz klar auf Soul setzen, wollen Danny und Leon sich nicht darauf limitieren lassen. Die einzige Bedingung: Leon und Danny müssen für den Sound brennen. Manchmal sind sie sich selbst nicht sicher was das bedeutet, aber im letzten Jahr hat dieses Auswahlverfahren sehr gut für sie funktioniert.

Um das einjährige Jubiläum des jungen New Yorker Labels gebührend zu feiern, hört ihr den ganzen Tag über Musik von und Geschichten über Big Crown Records. Außerdem könnt ihr auf egoSOUL die Alben der Künstler in voller Länge genießen.