Musikmeldungen
pussyriot_fb
Dienstag, 25. Juli 2017, 08:00 Uhr

Inside Pussy Riot

Pussy Riot starten Theaterprojekt

Mit einem Kickstarter Projekt sammeln Pussy Riot aktuell Geld für ein experimentelles Theaterprojekt. Das Ziel: ihre Erfahrungen aus dem Gefängnis nachempfindbar zu machen.

Die Bühne ist ihre Plattform für Musik und Protest. Was 2012 in der Christ-Erlöser-Kathedrale in Moskau mit der Punk-Aktion gegen Putin begonnen hat, soll nun nach zwei Jahren Haft im Arbeitslager weitergehen.
Pussy Riot planen zusammen mit der Theaterkompanie Les Enfants Terribles ein Theater der besonderen Art in London. Mit "Inside Pussy Riot" wollen sie ihre persönlichen Erfahrungen nach Außen tragen. Für die Zuschauer soll es im November für acht Wochen möglich sein, ihre Zeit nach dem Auftritt gegen Putin nachzuerleben und zu erfahren was es heißt, ein politischer Gegner in Russland zu sein. Die Bühne des politischen Theater wird die einzelnen Stationen der Reise darstellen.

Für die Realisation ihres Projekts sammeln über Kickstarter innerhalb von vier Wochen 60.000 Pfund, also circa 67.000 Euro.



Nach einem Tag haben sie schon über 8.000 Pfund zusammen bekommen - eine durchaus positive Rückmeldung.

Es ist eine wichtige Geschichte, die erzählt werden muss und das Theater ist ein geeignetes Format, um in die Geschichte einzutauchen. Denn nur, wenn man es durchmacht, wird einem klar, wie wertvoll Freiheit ist.


Bildquelle: Facebook | PussyRiot