Musikmeldungen
mercuryprize_nominees2017
Freitag, 28. Juli 2017, 00:00 Uhr

Mercury Prize 2017

Die Nominierten

Juhu, ruft alle eure Freunde an und lasst sie tippen - die Nominiertenliste des Mercury Prizes wurde veröffentlicht!

Der Mercury Prize kürt jedes Jahr das beste Album der letzten zwölf Monate eines britischen Musikers - die Liste der Nominierten sieht dabei stets aus wie ein Screenshot aus unserer Playlist. Zumindest fast: Ed Sheeran wäre da beispielsweise eine Ausnahme. Doch wie dem auch sei: Im Topf sind richtig fette Alben (einige davon waren auch unser Lieblingstonträger der Woche), dass die Entscheidung der Jury mal wieder arg schwer fallen dürfte. Diese besteht dieses Jahr unter anderem aus Jesse Ware, Marcus Mumford, Lianne La Havas und Ella Eyre.

In der egoRedaktion machen wir uns immer einen ganz großen Spaß draus, Tipps abzugeben. Das Geheimnis dabei: Weder die eigene Präferenz darf eine Rolle spielen, noch die Wahrscheinlichkeit (wir erinnern an die Überraschungssieger 2014: Young Fathers.
Dieses Jahr schwingt trotzdem eine leichte Unruhe mit... wenn Trump Präsident werden und der Brexit bewilligt werden konnte.... dann ist wirklich alles möglich.

Doch wie dem auch sei, hier sind erstmal die Nominierten 2017...

alt-J: RELAXER

Hier geht's zu unserer Rezension.

The Big Moon: Love in the 4th Dimension

Blossoms: Blossoms

Dinosaur: Together, As One

Ed Sheeran: ÷

Glass Animals: How to Be a Human Being

Hier geht's zu unserer Rezension.

J Hus: Common Sense

Kate Tempest: Let Them Eat Chaos

Hier geht's zu unserer Rezension.

Loyle Carner: Yesterday’s Gone

Hier geht's zu unserer Rezension.

Sampha: Process

Hier geht's zu unserer Rezension.

Stormzy: Gang Signs & Prayer

The xx: I See You

Hier geht's zu unserer Rezension.

Bildquellen Titelbild: The xx | Sampha | Loyle Carner | Kate Tempest