Musikmeldungen
jamesblake_press
Donnerstag, 31. Oktober 2013, 00:00 Uhr

James Blake gewinnt den Mercury Prize

Prösterchen!

Mit seinem Album Overgrown wurde James Blake gestern mit dem 22. Mercury Prize ausgezeichnet. Chapeau auch vor der Jury - wir hätten uns nicht so leicht entscheiden können.

Gestern durfte der junge Brite den wohl größten Erfolg seiner Karriere feiern: Er setzte sich gegen Top-Gegner wie Rudimental, Disclosure und die Arctic Monkeys durch und gewann den renommierten Mercury Prize 2013 - dem wichtigsten britischen Musikpreis überhaupt. Nüchtern bedankte er sich bei seinen Eltern:

"Thank you to my parents for showing me the importance of being independent."

Der Award wird jedes Jahr von einer unanhängigen Jury vergeben und zeichnet das beste Album eines britischen Künstlers oder einer Band aus. Die Entscheidung war in diesem Jahr auf gar keinen Fall einfach. schließlich hat so gut wie jeder Nomminierte ein Killer-Album rausgebracht, denken wir nur einmal an Rudimental und Disclosure. Deswegen gibt es auch einen guten Grund, warum egoFM nicht in der Jury sitzt. Im vergangenen Jahr wurden Alt-J mit ihrem Debütalbum An Awesome Wave ausgezeichnet.

Wir sagen Prost, James! Und jetzt hock dich wieder hin und mach ein Album, das mindestens genauso fantastisch ist. Aber mach dir keinen Stress.





Bildquelle: Presse