Musikmeldungen
Optimus Alive2
Dienstag, 27. Mai 2014, 17:45 Uhr

Optimus Alive

Der egoFM Festivalsommer

Vormittags surfen, nachmittags tanzen, die Nacht durchfeiern - egoFM und KONEN nehmen euch mit auf das Optimus Alive in Lissabon - inklusive Flug und Campingticket!

Arctic Monkeys The Black Keys Chet Faker
Nicolas Jaar Jamie XX Caribou
Sam Smith Interpol Foster the People

Kennt ihr diese albernen Sprüche, die in jedem Reisebüro hängen? Sowas wie "[beliebige Stadt einsetzen] - einfach mal die Seele baumeln lassen." Kennt ihr. Und deswegen tut es uns umso mehr Leid, dass wir jetzt genauso daher kommen. Denn Lissabon gilt hier in der egoRedaktion allgemein als Mekka zum Seelebaumelnlassen. Und genau aus diesem Grund müssen wir aufpassen, dass dieser Artikel nicht in eine reinen Liebeserklärung an Portugals Haupstadt endet.

Deswegen werden wir jetzt keine ganzen Absätze über den charmanten Kontrast zwischen alten Ruinen und renovierten Altbauten, die unfassbar netten, entspannten Lissabonner und das fantastische Essen schreiben. Wir werden euch auch nicht von den niedrigen Restaurantpreisen erzählen und dass man sich für unter zehn Euro richtig satt essen und trinken kann. Oder die tollen Surfspots erwähnen, die Lissabons wunderschöne Küste zu bieten hat. Und wir werden euch auch nicht verraten, wo es die besten Hot Dogs auf der ganzen Welt gibt.

Festivaltickets + Camping + Flug

Stattdessen werden wir euch vom Optimus Alive erzählen. Einem Festival, das heuer zum siebten Mal in Oeiras bei Lissabon stattfindet und auch schon von NME mehrmals zu den Top Festivals gezählt wurde. Klar. Schließlich protzt das ganz bescheiden jedes Jahr mit den unglaublichsten Acts, wie etwa Flume, der letztes Jahr auf dem Optimus aufgelegt hat. Bescheiden ist das Optimus deswegen, weil beim Line Up die wirklich interessanten Acts eher klein geschrieben werden, sodass erst beim zweiten Blick die Augen aus dem Kopf gepresst werden und der Kaffee vor dem Bildschirm ausgespuckt wird. Schauen wir uns alleine mal die Bands von diesem Jahr an - da lohnen sich die 105 Euro fürs 3-Tages-Ticket allemal.

optimusalive lineup

Wir haben hier mal eine kleine Playlist erstellt: 


Die Acts auf dem Optimus Alive Festival werden auf drei Bühnen aufgeteilt:
Da hätten wir die Mainstage Palco Optimus, auf der die bekannteren Künstler die Ehre bekommen, die etwas kleinere Palco Heineken, die besonders für Musikentdecker interessant sein dürfte und die Palco Optimus Clubbing, wo DJs nach den ganzen Konzerten euch bis zum nächsten Morgen fit halten.

Schlafen könnt ihr dann am Strand, wo euch der Zug für 2,50 Euro in 20 Minuten hinbringt. Gut, das wäre dann der nächste Strand und vielleicht nicht gerade der schönste, da er immer noch sehr städtisch und voll ist. Wer Elan für eine kleine Reise hat sollte mit der Fähre den Tejo überqueren und den Bus zur Costa de Caparica nehmen. Wir empfehlen, von dort aus noch ein paar Kilometer an der Küste Richtung Süden zu wandern - oder auf den Transpraia zu hüpfen, der euch im Nu zur Fonte da Telha bringt. Aber das nur mal so am Rande erwähnt, wir wollten ja nicht abschweifen.



Optimus Alive

Na gut, ein paar Tipps erwähnen wir dann doch noch. Zum Beispiel solltet ihr Lissabon zu Fuß erkunden. Natürlich kann man die Metro nehmen, allerdings würdet ihr dann die besten versteckten Eckchen verpassen. Und seien wir mal ehrlich: besonders groß ist Lissabon nicht, das ginge also schon. Wenn ihr dann aber doch mal gehfaul werdet, solltet ihr eine der gelben Trambahnen nehmen. Am besten die Linie 28E, die an den wichtigsten Punkten der Stadt vorbeifährt.

So kommt ihr zum Beispiel auch in das Altstadtviertel Alfama, das nach dem großen Erdbeben 1755 von den Mauren neu erbaut wurde - und deswegen auch architektonisch maurisch angehaucht ist. Ganz oben kommt ihr dann zum Castelo de São Jorge. Allerdings würden wir euch davon abraten, horrende Eintrittspreise nur für den Ausblick zu zahlen. Den gibt's nämlich bei den meisten der zig anderen Miradores Lissabons gratis

Wenn ihr mal richtig gut in Lissabon essen wollt, empfehlen wir euch das Restaurante Cabaça in der Rua das Gáveas am Praça Luís de Camões. Dort gibt es nicht nur den portugiesischen Stockfisch Bacalhau den ihr unbedingt probieren solltet, sondern auch richtig gutes, dickes Steak, das ihr auf einem heißen Stein zum Selbergrillen mit Fritten und diversen Soßen bekommt. Einfach Carne na Pedra bestellen. Vorher solltet ihr aber besser nicht extra duschen, hebt euch das lieber für nachher auf.

Und wenn ihr wirklich die besten Hot Dogs auf diesem Planeten essen wollt, könnt ihr mit besagtem Zug auch nach Cascais fahren. Wenn ihr dort dem Küstenverlauf Richtung Norden folgt, kommt ihr irgendwann zur Casa da Guia - das ist ein überschaubarer Gartenpark direkt an der Klippe, in dem es allerlei Fressbuden und einen fantastischen Ausblick gibt. In einem kleinen Pavillon verkauft ein Ire mit seiner Frau Hot Dogs (auch vegetarische). Allerdings lohnt sich ein Ausflug nach Cascais nicht nur wegen der Hot Dogs. Auch sonst ist das kleine Städtchen ein Augenschmaus, wie man so schön sagt.

Ansonsten würde sich noch ein Trip in den Stadtteil Belém lohnen, wo es die weltweit berühmte Pastéis de Belém gibt. Das sind kleine Blätterteigschälchen mit Vanillepudding gefüllt. Mmmmhm.

Und nachdem ihr euch jetzt sowieso schon die Finger leckt und am liebsten schon den Koffer packen würdet, haben wir die schönste Nachricht des Tages: egoFM und KONEN suchen einen Festivalreporter.

Also jemand, der all diese wunderbaren Sachen unternimmt. Der vor den Bühnen tanzt und sich mit Wassermelone und Steak vollhaut. Der seine Sonnenbrille aufsetzt und die ganzen wunderbaren Eindrücke mit Kamera festhält. Der uns Daheimgebliebenen im Studio anruft und uns von den schönsten Tagen des Jahres vorschwärmt.

Im Gegenzug organisieren wir zusammen mit unseren Kollegen von KONEN München die Festivalkarten und - haltet euch fest - auch den Hin- und Rückflug nach Lissabon! Natürlich nicht für euch alleine, sondern auch für eine Begleitung.

Wie kommt ihr an die Karten?

Einfach am Mittwoch, den 28. Mai, zwischen 06 und 10 Uhr ganz ganz ganz fleißig Radio hören und dann im richtigen Augenblick bei uns im Studio anrufen: 089-360550460. Oder ihr schaut hier vorbei, da könnt ihr euch nämlich schonmal online registrieren.

Wir drücken euch feste die Daumen.