Musikmeldungen
1510707_10152172680398851_1222966569_n
Montag, 30. Juni 2014, 08:45 Uhr

Rock En Seine

Der egoFM Festivalsommer

Es gibt viele Gründe für einen Wochenendtrip nach Paris. Wir liefern euch aber den Besten: Das Rock En Seine Festival, 15 Minuten entfernt vom Eiffelturm, mit Konzerten von Arctic Monkeys, La Roux, Crystal Fighters, Queens of the Stone Age, Flume und Lana del Rey.

Arctic Monkeys Jake Bugg Lana del Rey The Prodigy
Portishead La Roux Flume Cage The Elephant
Cut Copy Crystal Fighters Die Antwoord Queens of the Stone Age

5237956755 f554210c08 z

Es gibt viele Gründe die Hauptstadt Frankreichs zu besuchen: An der Seine entlang spazieren, in der sich nachts die Lichter so wunderbar spiegeln, oder sich im Centre Pompidou von moderner Kunst beeindrucken lassen. Wer es etwas klassischer möchte, kann auch durchaus im Louvre vorbeischauen und sich im Touristen-Getummel die echte (?!) Mona Lisa angucken. Einen traumhaften Ausblick über die Stadt hat man von Notre Dame und in jedem Fall sollte man auf den 130m hohen Hügel Montmatre schlendern und dort zum Beispiel einen Kaffee im Café des deux Moulins trinken, in dem Audrey Tautou im Film als Amélie in ihrer fabelhaften Welt als Kellnerin ausgeholfen hat.

5238558922 39f4283422 b

Ansonsten kann man in Paris auch noch super mit dem Boot über die Seine schippern, shoppen gehen oder sich einfach ins Café setzen und die wunderschön gekleideten, sich zur Begrüßung dauernd küssenden Menschen bestaunen und sich von der Melodie der französischen Sprache verzaubern lassen.

Wir wollen hier aber keinesfalls zum Reiseführer von Paris mutieren (ach doch, denn Paris ist sooooo wunderbar. Ab mit euch dahin!), vielmehr möchten wir euch deutlich machen, in welche großartige Kulisse sich das 3-tägige Rock En Seine Festival einbettet.

Rock-en-seine-11

Auf vier Bühnen werden vom 22. bis 24. August 2014 über 60 Bands auftreten, auf einem Festivalgelände, das gerade mal 15 Minuten vom Eiffelturm entfernt ist.

Das Gelände befindet sich im Schlosspark von Saint-Cloud, das durch die Seine vom Stadtkern getrennt wird. Lasst euch das Wort mal auf der Zunge zergehen. Schlosspark! Nichts mit Schlamm und Gummistiefeln, sondern ein richtig schön gepflegter Boden, ob Wiese oder Kiesweg, mit kleinen Wäldchen rund um die fetten Bühnen.



Genau dort werden in diesem Jahr Lana Del Rey, The Hives, Arctic Monkeys, Queens of the Stone Age, Flume, Warpaint, Portishead, Die Antwoord oder auch The Horrors auftreten. Achja, und für den Nostalgie-Faktor sorgen The Prodigy und Blondie.

Neben dieser Entourage an bekannten Künstlern legt das Rock en Seine trotzdem noch einen echten Fokus auf Newcomer. Arcade Fire hatten hier zum Beispiel ihren ersten großen Festivalauftritt 2005 im hellsten Tageslicht (mit tollen Frisuren). Wo Win, Régine und Freunde heute auf den Timetables dieser Festivalwelt stehen, seht ihr wahrscheinlich auch ohne Brille

Für Musikentdecker ist das Rock En Seine also ebenfalls genau das richtige Festival. Hört euch dieses Jahr Hozier oder St. Paul and the Broken Bones an. Beide kennt ihr vielleicht sogar schon aus unserem Programm, jetzt könnt ihr sie dann live erleben. 





Und wenn ihr schon ein wenig früher auf dem Festivalgelände vorbeikommt, könntet ihr zusätzlich noch Riesenrad fahren (und von dort aus diverse Sehenswürdigkeiten von Paris fotografieren und sagen "Ich war da!") oder in den Kunstaustellungen auf dem Gelände herumpilgern.

Besonders die Vintage-Band-Poster-Ausstellung und das großartige Rock En Bulles sind ein echtes Highlight. Letzteres ist eine Sammlung an Zeichnungen und Karikaturen über das Rock En Seine, seine Besucher, seine Künstler und sein Lebensgefühl. Trés bien!

420079 10151116965063851 1252223784 n

Wohnen kann man natürlich in einem der tausend schnuckeligen Hotels in Paris, wahlweise auch in Hostels (Montmatre hat da super Angebote!), aber für diejenigen, für die ein Festival ohne Campingfeeling nicht funktioniert, gibt es auch noch eine kleine, gemütliche Camping-Area.

Wenn ihr dort morgens aus dem Zelt krabbelt, habt ihr sogar noch direkten Blick auf den Eiffelturm. 5 Sterne Camping!

Hinkommen könnt ihr übrigens superleicht mit dem Zug, von Mannheim z.B. sind es mit dem TGV nur gute drei Stunden und da gibt es immer wieder super Angebote. Auto klappt aber auch, wenn ihr denn genug Mut, Abenteuerlust und Zeit für den pariser Straßenverkehr mitbringt.

►►► HIER geht es zur offiziellen Seite des Rock En Seine, mit allen Informationen zu Line Up, Camping, Anreise und Tickets.

Bildquelle: We Are Enfant, ArcadeFireTube, Moyan BrennRock En Seine Official Homepage