Musikmeldungen
ZootWoman
Donnerstag, 29. Januar 2015, 11:35 Uhr

Zoot Woman zu Gast bei Max

Das ganze Inteview zum Nachhören

Johnny von Zoot Woman über die weibliche Seite der Jungs, warum Bandmate Stuart seit 10 Jahren nicht mehr mit auf Tour war und warum junge Bands immer auf erfahrene Kollegen hören sollten. Ihren Song "Coming Up For Air" spielter er uns live und unplugged im Studio ein.

Zoot Woman sind alte Hasen. Seit zwanzig Jahren stehen sie gemeinsam auf der Bühne. Naja. Fast. Stuart, ein Drittel der britischen Synth-Pop-Band war seit über zehn Jahren bei keinem einzigen Konzert der Kollegen mehr dabei. Warum eigentlich?

Er ist einfach ein Vollzeit-Produzent geworden. Er war früher mit uns auf Kozerten, hat dann aber beschlossen, dass das nichts für ihn ist. Und er hat sich dazu entschieden, aus dem Hintergrund zu arbeiten. Er arbeitet immer noch mit uns an den Platten und ist immer noch Teil der Band und ist leidenschaftlich für unsere Musik. Trotzdem glaube ich, dass viele Leute ihn gerne mal wieder sehen würden.
Johnny selbst ist seit 1999 Teil der Band. Ohne den Märchenonkel spielen zu wollen - welche Tipps hat man nach 15 Jahren erfolgreicher Karriere für Frischlinge?

Zuhören. Als ich mit 19, 20 angefangen habe, habe ich kaum auf erfahreren Leute gehört. Die wissen aber wie es läuft und können dir hilfreiche Dinge sagen. Und: immer das machen, was man liebt. Ich hab auch schon in Projekten gearbeitet, bei denen ich nicht mit genügend Liebe und Passion dabei war. Außerdem, sollte man nicht arrogant werden. Karma schlägt zurück."
"It's Automatic" ist für viele - auch für Moderator Max - der Lieblingssong von Zoot Woman. Nervt einen das nicht, nach 20 Jahren und vier Alben auf nur einen Song reduziert zu werden?

Ja, es hat mich genervt. Aber jetzt nicht mehr, ich akzeptiere es jetzt. So geht es doch den meisten Bands, dass sie ein, zwei, vielleicht mal drei Songs haben, an die sich die Leute erinnern. Und es ist doch schön, wenn die Leute auch nur wegen einem Song zu den Konzerten kommen.

Hier könnt ihr das ganze Interview nachhören:


Zum Schluss schnappte sich Johnny die Gitarre und performte live und unplugged in unserem Studio den Song "Coming Up For Air" ihres aktuellen Albums Star Climbing (seit August 2014 in den Läden):



Und hier nochmal ihr größter Erfolg, "It's Automatic":