Musikmeldungen
brit awards
Donnerstag, 26. Februar 2015, 12:42 Uhr

Brit Awards 2015

Die Highlights

Eigentlich lassen sich die gestrigen Brit Awards recht knapp zusammenfassen: Ed Sheeran und Sam Smith gewinnen und Madonna fliegt die Treppe runter. Wir haben es trotzdem nochmal etwas detaillierter:

► Der Skandal
Madonna sorgte für die meisten Schlagzeilen. In ihrer Bühnenshow war eine Passage geplant, in der ihr von ihren Tänzern schwungvoll der Mantel vom Körper gerissen werden sollte. Nur leider war die Queen Of Pop nicht schnell genug mit Aufknöpfen: Die Tänzer rissen am Mantel, Madonna hing noch darin fest und wurde rückwärts mehrere Stufen hinuntergeschleudert. Tapfer: Sie stand wieder auf und beendete ihre Show professionell. Hut ab!

This looks very, very painful. RT @mrjamieeast: Feel proper sorry for her. pic.twitter.com/0IZjCb5OFK

— BBC Ents News Team (@BBCNewsEnts) 25. Februar 2015

► Die Nicht-Überraschung
Die großen Abräumer des Abends waren Sam Smith (Bester Newcomer, Weltweiter Erfolg) und Ed Sheeran (Bester Künstler, Bestes Album). International gab es ebenfalls wenig Überraschungen, Taylor Swift und Pharrell Williams räumten den Titel für "Beste/r Künstler/in international" ab, die Foo Fighters wurden zur "Beste Band international" gekürt.

► Die ein bisschen-Überraschung
Der Preis für die "Beste Band" ging nicht an One Direction oder Coldplay, sondern überraschenderweise an das Brit-Duo Royal Blood. Sie selbst kommentierten den Preis trocken: "Nicht nur wir sind überrascht, sondern ihr wahrscheinlich noch mehr, weil ihr vielleicht gar nicht wisst, wer wir sind."

► Der Kanye-Moment
Kanye West war auch vor Ort, allerdings war SEIN Auftritt fernab der Brit Awards. Statt zum Mehrgänge-Dinner der Veranstaltung zu gehen, stattete er dem Imbis "Nandos" einen Besuch ab. Und gewährte den sterblichen Gästen vor Ort die Ehre, einen Moment in seinem unendlichen Glanz und Ruhm zu baden.

Kanye is at nandos and said "im just gonna stand here on this table so you can all take your photos" hahahahaha what pic.twitter.com/xAduRmq0Uy

— hannah (@ghostbreathing) 25. Februar 2015


► Die seltsamste Laudatio
Die kam von Ellie Goulding und Lewis Hamilton. Sobald sie auf der Bühne waren, bemerkte Goulding: "I have to hold myself up. I can't stand properly". "It's the dress", kam die messerscharfe Antwort von Hamilton. "Are you going to a wedding or something?" Berechtigte Frage, denn Goulding war in einem weißen, bestickten Kleid erschienen. Sie konterte: "Er - excuse me - yes! Ours!". Wo beide offensichtlich mit überschlagendem Applaus gerechnet hatten, herrschte im Saal: STILLE. Goulding versuchte zu retten: "That was a good one", bekam aber nur ein trockenes "No" zur Antwort und wiederholt: Zerdrückende Stille im Publikum.


Bildquelle: Brit Awards | Facebook