Musikmeldungen
chelsearückblick
Donnerstag, 29. Dezember 2016, 00:00 Uhr

CHELSEA HOTEL

Jahresrückblick 2016

Moderatorin Sandra fasst in zwei Sondersendungen die schönsten Interviews, Alben und Sendungsmomente vom Chelsea Hotel 2016 zusammen. Heute ab 20 Uhr gibt es Teil 2 zu hören.

"Je älter man wird, desto schneller vergeht die Zeit. Demnach ist das Jahr 2016 für mich gefühlt das kürzeste Jahr bisher gewesen und dennoch ist so unfassbar viel passiert. So viel, dass ich es in einer einzelnen Sendung gar nicht zusammenfassen kann. Deswegen erstreckt sich mein Jahresrückblick mit meinen persönlichen Highlights über zwei Sendungen.

In diesen beiden Sendungen werden wir unter anderem nochmal in meine Interviews mit Künstlern wie Savages, New Order, Daughter, The Kills, Mac Demarco, Hinds oder Warhaus reinhören. Auch mein versehentliches Telefonat mit dem schwedischen Premier (das man sich übrigens HIER anhören kann), der sich in der Sendung dann auch noch David Bowie gewünscht hat, werde ich euch nicht vorenthalten.

Wenn ich auf das Jahr zurückblicke muss ich außerdem an die Ausgabe im Juni denken, in der ich die Sendung vom Roskilde Festival aus moderiert habe, an die UK-Ausgabe zum Brexit mit meinem Co-Moderator Jacob, oder an die Ausgabe mit Markus Kavka, in der er mir über seinen Besuch im Chelsea Hotel in New York erzählt hat. Das ich übrigens in diesem Jahr selbst besucht habe.

Dann gab es natürlich auch ein paar traurige Anlässe, die beispielsweise eine Sondersendung zu David Bowie oder Leonard Cohen zur Folge hatten. Zum 25. Todestag von Freddie Mercury habe ich euch eine Stunde lang wie auf einem Stadtrundgang durch München geführt und euch die Ecken gezeigt, in denen der Queen-Frontmann früher abgehangen ist. Ja, es war viel dieses Jahr. Und wunderschön. In die schönsten Momente hören wir  heute (22.12.) und nächsten Donnerstag (29.12.) jeweils ab 20 Uhr nochmal rein." (Sandra Gern)

Jahresrückblick - Teil 1 (22.12.2016)

Tracklist

#01 David Bowie – Lazarus (Sondersendung zum Tod von David Bowie - Januar)
#02 Hinds – Chili Town (Interview - Januar)
#03 Daughter – Fossa (Interview - Februar)
#04 Savages – Adore (Interview - März)
#05 David Bowie – Heroes (Versehentliches Telefonat mit dem schwedischen Premier - April)
#06 Radiohead – Decks Dark (Chelsea Hotel feiert Geburtstag mit Radiohead - Mai)
#07 Childhood – You Could Be Different (UK-Special mit Co-Moderator Jacob - Juni)
#08 Damon Albarn - Lonely Press Play (Live vom Roskilde Festival - Juni)
#09 Brian Wilson - This Beautiful Day

Diese Sendung wird am Sonntag, den 1. Januar 2017, um 19 Uhr wiederholt.


Jahresrückblick - Teil 2 (29.12.2016)

Tracklist

#01 Whitney - No Matter Where We Go (Interview - Juli)
#02 Mac Demarco - The Way You'd Love Her (Interview - Juli)
#03 New Order - Tutti Frutti (Interview -  September)
#04 Patti Smith - Because The Night (Interview mit Markus Kavka über das Chelsea Hotel - Oktober)
#05 Warhaus - Memory (Interview - Oktober)
#06 Phoria - Saving Us A Riot (Interview - November)
#07 Leonard Cohen - Chelsea Hotel #2 (Sondersendung - November)
#08 Queen - The Miracle (Stadtrundgang durch München mit Weggefährten Peter Ambacher - November)
#09 Queen - Crazy Little Thing Called Love (Stadtrundgang durch München mit Weggefährten Peter Ambacher - November)
#10 The Kills - Siberian Nights (Interview - Dezember)
#11 The Beach Boys - That's Why God Made The Radio

Diese Sendung wird am Sonntag, den 1. Januar 2017, um 20 Uhr wiederholt.



Zur Sendung Chelsea Hotel

Ein Hotel, das einst Patti Smith, Andy Warhol, Iggy Pop oder Bob Dylan beherbergte legte sich im Jahr 2011 in New York mit unzähligen Geschichten seiner Bewohner vorübergehend schlafen. Als Sendung ist es auf egoFM erwacht: das Chelsea Hotel.

Chelsea Hotel Raum
Quelle: Bella en el Chelsea Hotel | Jordi Sabaté | flickr cc by 2.0

 

The Chelsea in the Sixties seemed to combine two atmospheres. A scary and optimistic chaos which predicted the hip future and at the same time the feel of a massive, old-fashioned, sheltering family.Arthur Miller

Man könnte an dieser Stelle auch zahlreiche Genres anführen, in der sich die Musikauswahl überwiegend bewegt. Doch ist es vielmehr eine ganz eigene gefühlte Stimmung, die den roten Faden durch die Playlist zieht. Somit ist auch für nicht so Naheliegendes noch ein Zimmer frei und es bekommt seinen nicht minder berechtigten Platz in der Sendung.

The Cure und New Order können hier locker mit Best Coast oder den Raveonettes auf gleicher Etage wohnen. Und selbst wenn zwischendurch mal Aphex Twin mit Alison Mosshart und Lana Del Rey im Arm und einem Whisky in der Hand aus seinem Zimmer gestolpert käme, würde es einen nicht wundern.

chelsea hotel
Quelle: The Mistical Chelsea Hotel | Olof Werngren | flickr cc by 2.0

Gastgeberin Sandra Gern öffnet wöchentlich immer Donnerstag und Sonntag die Tür zum Chelsea Hotel und lädt euch in ihre persönliche Musikwelt ein. Manchmal alleine, manchmal mit Studiogast.

Immer donnerstags von 20 bis 21 Uhr. 'Cause Thursday we're in love. Hope you’re, too.

(Wiederholung immer sonntags von 19 bis 20 Uhr)