Kooperationen
In_the_yurt_photo_Skip_Armstrong_web
Donnerstag, 02. Oktober 2014, 14:15 Uhr

Die European Outdoor Film Tour 2014/2015

-sponsored content-

Für alle, bei denen der Adrenalinkick erst bei -20 Grad oder 250 Höhenmetern einsetzt. Für alle, für die ein Film mehr als eine bloße Hollywood-Romanze enthalten muss. All diejenigen nehmen wir mit zur European Outdoor Film Tour.


Renan-Ozturk-Photo Alex-Honnold-Sendero-5 web

Bereits zum 14. Mal zieht die European Outdoor Film Tour mit ihrer Auswahl an atemberaubenden Kurzfilmen durch 13 verschiedene Länder. Ab dem 11. Oktober werden neun der faszinierendsten und inspirierendsten Outdoor-Abenteuerfilme gezeigt. Ein paar Beispiele gefällig?

Vier Frauen bestreiten in „Nobody’s River“ in Kajaks eine Strecke von 5.000 km. Zwei Monate lang sind sie von der östlichen Mongolei bis zum Pazifik unterwegs. Frauenpower gibt es auch bei Dokumentation mit dem ironischen Titel „Shades Of Winter – PURE“ zu sehen. Der erste rein weibliche Ski-Film auf der E.O.F.T zeigt das Freeski-Team bei ihren Abenteuern in Japan und Alaska.

Schwindelfrei sollte man sein, wenn man Alex Honnold beim Klettern einer 762m hohen Kalkwand in Mexiko zusieht – denn er hat kein Sicherungsseil. Oder wenn der Brite James Kingston ebenfalls ohne Absicherung Kräne, Wolkenkratzer und Brücken im Kurzfilm mit dem passenden Titel "Don't Look Down" erklimmt. Einige winden sich beim bloßen Gedanken daran schon. Aber es geht nicht nur hoch hinaus, sondern auch ganz tief hinab. Bei der Dokumentation über Kieran McKay, der in Neuseeland zwei Höhlensystem erforscht und trotz 30-jähriger Erfahrung dabei physisch wie psychisch an seine Grenzen getrieben wird. Ein Interview mit ihm über das Abenteuer könnt ihr hier lesen.


Einen weiteren Vorgeschmack auf die Actionreichen Dokus zeigt der Teaser des E.O.F.T 14/15:



Ihr wollt die European Outdoor Film Tour live erleben? Dann müsst ihr zur richtigen Zeit egoFM hören, denn wir nehmen euch mit zu den Vorführungen in den egoFM-Städten.

Wenn ihr es bis dahin schon gar nicht mehr aushalten könnt und ihr euch nun am liebsten mit eurem Skateboard den nächsten Hügel hinabstürzen wollt, versüßt euch die Wartezeit doch mit den Interviews mit Skip Armstrong, der die Regie in den Kajak-Dokumentationen "Nobody's River" und "Dream" führt, sowie mit Will Gadd, der im Film "The Frozen Titans" einen 141 Meter hohen, gefrorenen Wasserfall hochklettert.
Außerdem könnt ihr hier noch den offiziellen Trailer der European Outdoor Film Tour 14/15 sehen:




Weitere Informationen und Beschreibungen zu den gezeigten Dokumentationsfilmen findet ihr auf der Homepage der E.O.F.T. 14/15.