Kooperationen
Rechteck_schwarz super +
Donnerstag, 29. September 2016, 02:00 Uhr

In Paris mit dem Künstlerkollektiv Super+

Wir nehmen euch mit zur Nuit Blanche

Das Münchner Künstlerkollektiv Super+ nimmt euch im Nightliner mit auf die Nuit Blanche nach Paris. Freitagnacht geht's los - 24 Stunden kaum Schlaf aber jede Menge Pariser Flair, Kunst und Musik.

Am 1. Oktober in der Nacht von Samstag auf Sonntag befindet sich Paris im kulturellen Ausnahmezustand. Seit 2002 findet dort nämlich jedes Jahr die Nuit Blanche, die weiße, lange Nacht der Kunst und Lichter, statt. Und die Münchner Künstlergruppe super+ ist mit einer einzigartigen Installation im Pariser Jardins du Trocadéro dabei: der Flug des Phönix, heißt die kurzweilige Ausstellung, die von magischen Lichteffekten und einer wunderschönen Klangkulisse begleitet wird. Erstmals wird dieses futuristische und dynamische Kunstwerk, der Flug des Phoenix, international präsentiert. Und da zeitgleich die Fashion Week in Paris stattfindet, darf das Outfit natürlich auch nicht fehlen. Daher wird der gesamte Künstlerkreis mit dafür speziell entworfenen Kleidern der Designerin Jessica Dettinger ausgestattet.

collage super
Bildquelle: Super+

Super+ ist eine Künstlergemeinschaft und wurde 2012 von dem Bildhauer und Multimedia Künstler Alexander Deubl, dem Maler Christian Muscheid und dem Produktdesigner und Innenarchitekten Konstantin Landuris ins Leben gerufen. Mit einer hauchdünnen Satellitenfolie mit den ziemlich beeindruckenden Maßen von 60 Meter auf 35 Meter auf 20 Meter reisen sie am Wochenende in Paris an. Gefüllt mit Helium und gelenkt durch Wind ergeben sich am Ballon neue Figuren, die mal gleiten, mal segeln, mal fließen. Inspiriert vom bekannten Fabelvogel aus der griechischen Mythologie sollen dessen immer wiederkehrende Lebenszyklen durch die Installation imitiert werden, so das Kollektiv.

Die musikalische Begleitung der Installation wird ein Hinhörer. Das von der Violinistin Verena-Maria Fitz konzeptionierte Ensemble wird zusammen mit dem Komponisten Levan Basharuli und dem DJ David Goldberg (MMA) umgesetzt. Es verbindet zeitgenössische elektronische Musik mit klassischen Elementen.

Zum Facebook-Event geht's ►HIER.

Und jetzt zu euch:
Seid ihr gewillt, zwei Tage kaum zu schlafen, um euch der Kunst zu widmen und mit dem Künstlerkollektiv Super+ auf die Nuit Blanche nach Paris zu fahren, dann schreibt uns an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Ihr bekommt von uns die Anreise und Rückreise im ziemlich luxuriösen Nightliner-Bus von Super+ - mit tollen Schlafkojen, Bierchen und Playstation. Freitagnacht geht es los und Sonntag in der Früh geht es zurück nach München. Ihr habt die Möglichkeit am Freitag im Bus zu schlafen, Samstagnacht wird durchgemacht. Tagsüber könnt ihr euch Paris ansehen und Abends umsonst auf der Nuit Blanche tanzen und der Kunst fröhnen.

Die Aktion ist beschränkt auf eine abenteuerlustige Person, die zwei wilde Nächte mit dem gemischten Künstlerkollektiv, den Musikern und Produzenten des Flug des Phoenix verbringen möchte.


Bildquelle: facebook | Super+