egoBlog
mucbook_blogparty
Donnerstag, 28. August 2014, 00:00 Uhr

Zu Gast: Bianca

Blogparty

Jeden Tag wird in unseren egoStädten gebloggt, was das Zeug hält. Wir holen die Blogger ins Radio und lassen sie ihre Geschichten erzählen.

Zusammen mit unseren Kollegen von mucbook halten wir immer die Augen offen nach interessanten Bloggern aus unseren egoFM-Städten. Heute haben wir die Bloggerin Bianca zu Gast im Studio, die am liebsten über gutes Essen und tolle Locations schreibt.

Foto

Stell dich und deinen Blog in wenigen Sätzen vor.
Mein Name ist Bianca, ich bin 28 Jahre alt, bin in München geboren und lebe genauso lange hier. Mein Blog – welchen ich komplett alleine betreibe - beschäftigt sich mit der Bewertung von Restaurants, Lokalen, Bars und Cafés in München. Ich gehe sehr gerne und viel essen und möchte mit meiner Seite „Bianca´s Blog“ immer mehr Münchnern davon berichten, welche Restaurants einen Besuch wert sind und wo man das Geld lieber anderweitig investieren sollte. Ich bewerte stets nach den gleichen Kriterien und versuche stets sowohl die Vorteile als auch die für die Gäste, welche durch meinen Blog auf ein Restaurant aufmerksam wurden, Nachteile einfach und klar zu beschreiben ohne zu sehr zu beeinflussen. Ich bin täglich damit beschäftigt meinen Blog in meiner Freizeit auszubauen, zu erweitern, mit neuen Features auszubauen und zu verbessern. Mein Ziel ist es für alle Münchner erste Anlaufstelle zu werden, wenn ein Restaurant, eine Bar oder ein Café in und um München herum gesucht wird. Restaurants können mich auch „buchen“ bzw. kontaktieren und ich berichte über sie.

Wieso habt ihr damit angefangen einen Blog zu führen?
Vor einigen Jahren fing es an, dass ich jedes meiner Gerichte, welche ich in Restaurants bestellte fotografierte – zu diesem Zeitpunkt noch ohne großen Hintergedanken und wohl eher wegen Interesse am Fotografieren und der Freude am Knipsen. Vor ca. 2,5 Jahren kam dann mein Fotoalbum auf Facebook “Essen gehen ist auch ein Hobby” dazu, welches ich relativ bald mit 1.000 Fotos meines Essens gefüllt hatte. So entstand der Nachfolger “Essen gehen ist auch ein Hobby 2″. Den Namen meines Albums und nun dieser Seite entstand, da Freunde und Bekannte immer wieder mit mir scherzten, ich könne Restaurantbesuche und Essen gehen doch nicht als mein “Hobby” bezeichnen: “Essen gehen ist doch kein Hobby Bianca!”. Doch für mich ist Essen gehen die ideale Verbindung aus Allem was mir Spaß macht: Freunde treffen, den Tag ausklingen lassen, unterwegs sein, Tapetenwechsel, Neues ausprobieren und vor Allem satt nach Hause kommen und nicht die Küche putzen müssen. Da ich mittlerweile den größten Teil meiner Freizeit, meiner Feierabende und Wochenende in Cafés, Bars und Restaurants verbringe, haben mich immer wieder Freunde darauf angesprochen, dass ich mit meinen Aufnahmen und meinen Eindrücken doch ein Projekt starten solle. Dieser Gedanke hat mich nicht mehr losgelassen und im Oktober 2013 habe ich schließlich mit viel Mühe und hilfreicher, so wie technischer Unterstützung meiner lieben Freunde meine eigene Seite “Bianca´s Blog” geschaffen. Mittlerweile ist sie mein ganzer Stolz und fleißig am wachsen, wachsen, wachsen…

Was war euer aller erster Eintrag?
Ein Beitrag über das Restaurant Ella am Königsplatz im Lehnbachhaus. Anfangs waren meine Beiträge noch kürzer und ich habe noch nicht alle Details bedacht, die meine Leser evtl. interessieren könnten. Um so mehr Beiträge ich hatte um so besser und konzentrierter auf das Wesentliche wurden meine Beschreibungen. Übrigens auf jeden Fall einen Besuch wert!

Sucht ihr oder findet ihr Inspiration? Woher bekommt ihr sie?
Das ist sehr unterschiedlich. Ich habe immer mein kleines Notizbuch in der Tasche. Wenn ich durch die Straßen laufe bzw. fahre – zum Beispiel auf dem Weg in ein Restaurant – schreibe ich mir regelmäßig neue Restaurants auf, welche mir auffallen und ich noch besuchen möchte. Auf meiner Seite gibt es außerdem eine Seite „Nachschub“, welche alle Lokalitäten, welche ich noch besuchen möchte auflistet. Fans können mir gerne ihre Tipps schreiben und ich besuche diese sobald wie möglich für einen Bericht von mir. Manchmal lese ich auch in Zeitschriften oder Artikeln im Netz über interessante Restaurants oder bekomme Empfehlungen von Freunden und Kollegen. In München ist der „Nachschub“ i.d.R. kein Problem. 

Was macht ihr offline?
Derzeit noch nichts. Ich bin dabei, mir einige spannende Maßnahmen wie Cookies mit QR-Code, Offline-Gewinnspiele und mehr zu überlegen. In Restaurants hinterlasse ich des Öfteren nach dem meist anonymen Test meine Speisekarte.  

Wie lange braucht ihr für einen Eintrag?
Exklusive dem Besuch im Restaurant benötige ich für die Aufbereitung mit Bildbearbeitung, der Benennung, SEO-Check, Berichtverfassung und Überarbeitung ca. 3-4 Stunden. Der Aufwand variiert. Ich schaffe es nicht immer den Beitrag sofort nach meinem Besuch zu verfassen – dann wird es i.d.R. aufwändiger meine Notizen nachträglich in einen Bericht umzuwandeln, als wenn ich frisch nach dem Besuch noch alles im Kopf habe. 

Worüber würdet ihr niemals schreiben?
Bezogen auf Essen gibt es da Nichts. Essen ist ein recht unpolitisches Thema und ich bin für Alles offen. Ich möchte meine Themenvielfalt auch noch erweitern und exklusive Berichte über z.B. gesunde Ernährung, gesunde Lebensmittel, erweiterte Kategorien, etc. erweitern. Die Frage ist nur: Woher die Zeit nehmen? 

Was war dein meistgeklickter Eintrag?
Restaurant Kleinschmecker, Gewinnspiel Burrito Company, meine Meldung zum 1.000 Fan und mein Artikel über eines meiner Lieblingsrestaurant – Das Harlachinger Jagdschlössl.

Der beste Satz/das beste Foto, der/das euch bis jetzt gelungen ist.
Das ist schwierig zu beantworten. Ich gebe mir mit meinen Bildern immer Mühe. Artikel mit Fotos auf denen ich selbst zu sehen bin, werden mehr geklickt. ;-) Aber welcher Artikel am besten geschrieben ist oder die besten Bilder hat ist für mich schwer zu sagen.

Drei deiner persönlichen Lieblingsblogs sind?
 Clara's Blog, Isar Blog und Herzfutter


Hier könnt ihr das komplette Interview mit Bianca und Marco von mucbuc nachhören:




Ihr wollt auch dabei sein? Dann schreibt eine Mail an  \n Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots gesch%C3%BCtzt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! " target="_blank" style="font-family: 'Open Sans', sans-serif; font-size: 15px;" data-mce-href="mailto: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots gesch%C3%BCtzt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! " data-mce-style="font-family: 'Open Sans', sans-serif; font-size: 15px;">Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!