egoBlog
treatyourself_cover
Donnerstag, 14. März 2013, 00:00 Uhr

egoBlog: Der Treat-Yo-Self-Freitag

Der schönste Tag der Welt

Jeden Freitag kommen wir strahlend ins Büro. Statt „Guten Morgen“ wünscht man sich „Gute Laune“. Wir feiern Treat-Yo-Self-Freitag, unseren liebsten Wochentag.
Der Unterschied zwischen einem normalen Freitag und einem Treat-Yo-Self-Freitag ist fein, aber doch gewaltig. Ein normaler Freitag ist der letzte Tag der Arbeitswoche, geht schneller vorbei und ist in seiner ganzen Atmosphäre einfach sehr locker. Ein Treat-Yo-Self-Freitag ist genau das gleiche, aber schöner. Weil wir uns selber verwöhnen.

Oft verzichten wir unter der Woche auf Süßigkeiten, auf Gespräche oder auf gemeinsame Mahlzeiten. Freitags nicht. Da beginnt schon der Morgen mit einem Lächeln, mit Komplimenten und Fröhlichkeit. Es gibt sechs andere Tage, um schlecht drauf zu sein. Die Arbeit geht leichter von der Hand, weil alle wissen, dass wir nach unserer Themenkonferenz um elf direkt Essen bestellen. Und weil wir uns ja sonst nichts gönnen, darf es freitags auch mal Sushi sein. Oder eine Pizza mit Salatvorspeise. Und Liebe. Liebe, Liebe, Liebe.

Dann wird spazieren gegangen, gekickert oder Picdump gemacht - bis das Essen kommt. Und einmal die Woche schaffen es tatsächlich alle, zusammen zu essen. Wie in einer großen WG. Dann Nachtisch und dann wird nochmal der Wochenend-Endspurt eingelegt, damit jeder auch rechtzeitig Feierabend machen kann. Eine weitere Tradition ist die Verleihung des Nudelholzes der Woche für den Mitarbeiter der Woche. Und wenn sich dann der Aufzug schließt und man nochmal durch die Glastür blickt, lächelt man. Bis Montag, bestes Team, bis nächsten Freitag, beste Freunde!

Hier eine Auswahl typischer Treat-Yo-Self-Freitag-Gespräche:

  • Andrea: „Ich mag die Musik heute. Die ist so [flutschende Geste; Lächeln]“
  • Flo: „Wer möchte einen Brownie?“
  • Ansager: „Wow, der Jules heute im Sakko. Sehr schick!“
  • Flo: „Wer möchte noch einen Brownie?“
  • Anna: „Ich hab Chai-Tea-Latte-mit-Kirschen-und-Mandeln-Muffins gebacken.“
  • Flo: „Ernsthaft, wer möchte noch einen Brownie?“
  • Juli: „Bestellen wir heute Sushi?“
  • Julian: „Andrea, du siehst heute richtig gut aus!“

Das Schönste am Treat-Yo-Self-Freitag ist aber, dass ihr ihn mit uns feiern könnt. Seid lieb zueinander, lacht miteinander, denkt aneinander. Und ganz wichtig: Niemals die Schokolade vergessen! Treatet euch, seid gut zu euch! Vielleicht ja heute schon: Schickt uns eure Bilder vom Treat-Yo-Self-Freitag an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder postet sie auf unsere Facebook-Pinnwand.


Der Ursprung des Treat-Yo-Self-Tages liegt übrigens in einer unserer liebsten Serien „Parks and Recreation“. Tom und Donna verwöhnen sich dort einmal im Jahr mit allem, was dazu gehört.





Wir adaptieren das, treaten uns aber einmal die Woche. Das macht es noch besonderer – und wir haben nur das Besonderste verdient. Zumindest einen Tag die Woche.

Die Treat-Yo-Self-Freitag-Bildergalerie:

So sieht die Konferenz am Treat-Yo-Self-Freitag aus:

treatyourself collage