Entdeckt
pixelmaniacselevator
Freitag, 28. April 2017, 00:00 Uhr

Ludum Dare

Dank Game Jams das ganze Wochenende zocken

Am Wochenende wollen wir mit euch beim egoFM Fest richtig feiern. Wenn das allerdings vorbei ist, könnt ihr euch Sonntag und Montag auf die Couch fläzen und zocken. Stundenlang. Denn dank dem Game Jam Ludum Dare gibt's nun Spiele aus aller Welt.

Hin und wieder oder doch sehr häufig packt sie einen: die unglaubliche Lust sich auf die Couch zu schmeißen und mit Jogginghose und bereitgestellten Snacks den ganzen Tag zu zocken. Wundervollste Vorstellung, die allerdings sehr gerne durch eine traurige Tatsache zunichte gemacht wird: kein Geld mehr, um neue Games zu kaufen, sowieso weiß man gar nicht, welches Spiel denn überhaupt die Moneten wert wäre - und ach, man will mal was ganz anderes.

Da dürfte es die reinste Freude für euch sein zu hören: am Wochenende fand mal wieder ein Game Jam statt! Was im Klartext bedeutet, dass ihr euch die nächsten Tage in ein Meer voller neuer, kleiner, kurzer, kostenloser Indiegames stürzen könnt.

Wait ... what?! Okay. Von vorne.

Game Jams
Ein Game Jam ist eine Art Wettbewerb, bei dem Spieleentwickler innerhalb kürzester Zeit (meist nur weniger Stunden) zu einem vorgegebenen Thema ein Game basteln müssen. Das wird dann den anderen Teilnehmern vorgestellt und von diesen letztendlich auch bewertet. Für die Entwickler ist das natürlich wahnsinnig interessant - sie lernen Game-Liebhaber aus aller Welt kennen, können sich austauschen, bekommen neuen Input und gehen eben auch mal knallhart an ihre Grenzen. Sind ja immerhin mehrere Stunden im Ausnahmezustand. Ein Trophäe winkt am Ende allerdings nicht, der Preis ist eben das eigene, fertige Spiel.

Ludum Dare
Dieser Game Jam existiert schon seit 2002 und findet mittlerweile alle vier Monate statt. Am letzten Wochenende konnten Entwickler wieder loslegen, es galt ein Spiel zum Thema "Small World" zu erschaffen.

Ja, und jetzt?
Das mag nun für den klassischen Gamer erstmal nicht unglaublich interessant klingen. Auf den ersten Blick. Denn tatsächlich ist das eine großartige Sache! Zum einen haben sich aus solchen Wettbewerben schon Spiele erhoben, die mittlerweile mehr als bekannt sind. So hat der Minecraft-Erfinder "Notch" schon oft bei den Veranstaltungen mitgemacht und letztendlich dieses Meisterwerk in die Spielewelt gebracht. Zum anderen sind die entstandenen Spiele nicht irgendwie unerreichbar - nein! Jedes davon kann von jedem gezockt werden. Und ihr könnt euch denken, was das für eine wahnsinnige Anzahl ist, wenn die ganze Welt der Indieentwickler daran teilnehmen kann.
Bedeutet also: ihr könnt am Wochenende unglaublich viele, unterschiedliche und sicherlich besondere Spiele testen und kostenlos sehr, sehr viel Spaß haben.

HIER geht's zu all den Spielen des letzten Ludum Dare.

Übrigens!
Auch unsere Nürnberger Freunde von den Pixel Maniacs haben wieder mal beim Ludum Dare teilgenommen und ein herrliches Spiel rund um einen Aufzug gebastelt. Zocken könnt ihr das ►HIER und mehr über die Jungs, sowie die Game Jams gibt's am Samstag ab 12 Uhr bei Maria auf egoFM.



Bildquelle Titelbild: You Are An Elevator | Pixel Maniacs