Entdeckt
screenshot - it is as if you were doing work - titelbild
Montag, 10. Juli 2017, 11:00 Uhr

„It is as if you were doing work“

Neues Lieblingsbrowsergame

Dank der Automatisierung einfacher Prozesse in Bürojobs kam stupides Rumgeklicke nach und nach abhanden, dass man nun dazu gezwungen ist, sich in der Arbeit selbstzuverwirklichen und frei kreativ zu sein. Wer die alte Zeit vermisst, sollte sich diesem Game hingeben.

„It is as if you were doing work“ ist genau das, was der Titel verspricht: einfache Büroarbeit. Und das im Windows-95-Stil. Challenges sind dabei unter anderem e-Mails schreiben, bestimmte Buttons klicken, Popups schließen, auf Ladebalken warten und munter den Desktop-Hintergrund ändern. Dafür bekommt der Zocker dann Punkte, die ihm Beförderungen und kleine Pausen einbringen.

Freilich wird das ganze Rumgetippe vom "Was soll der Scheiß"-Gedanken begleitet - aufhören kann man trotzdem nicht. Die ständigen Beförderungen motivieren einen, das Spiel bis zum bitteren Ende zu zocken egal wie langweilig und stupide es ist. Irre.
Klitzekleiner Nachteil am Game: Die eigentliche Arbeit, für die man wirklich bezahlt wird, bleibt dabei natürlich auf der Strecke.

Sollte euch die Musik, die dort zur Auswahl steht (World, Jazz, Klassik oder HipHop) nicht gefallen, empfehlen wir euch folgenden Soundtrack:



Bildquelle: Screenshot "It Is If You Were Doing Work"