Entdeckt
Family_guy_fb
Donnerstag, 28. November 2013, 06:00 Uhr

Family Guy - Hauptcharakter gestorben

Achtung! Spoiler Alarm!

Am Sonntagabend gab es eine große Tragödie in Family Guy. Wie angekündigt wurde einer der Hauptcharakter sterben lassen. Wir verraten euch, was los ist, aber natürlich nicht zu viel.

Seit Montag gibt es großes Geschrei in der Welt der Zeichentrickserien. In Family Guy ist einer der Hauptcharaktere gestorben. Natürlich ist keinem verständlich, wie und warum man so eine Schandtat vollbringen konnte. Auch wir sind entsetzt.

Bereits im Juli bei der Comic Con in San Diego wurde angekündigt, dass eine Hauptfigur sterben wird. Trotzdem hat man damit nicht wirklich gerechnet, dass es ausgerechnet diese Figur trifft. Todesfälle in Serien gehören zum Glück zur Seltenheit, vorallem in Zeichentrickserien. Auch wenn der Tod gerade bei Family Guy ein immer gern gesehener Gast war. Im wahrsten Sinne des Wortes





In Simpsons ist vor einigen Jahren die Frau von Flanders gestorben und erst vor ein paar Wochen die Lehrerin Miss Krababbel (die Synchronstimme starb).

Bei Family Guy allerdings war es nicht notwendig, denn der Serienschöpfer himself, Seth MacFarlane, lieh der Figur seine Stimme.

Wie geht es jetzt weiter? Natürlich wurde sofort eine Online-Petition gestartet, die PunktPunktPunkt wieder zurückholen soll. Sie hat bereits über 80.000 Teilnehmer. In der Folge Life Of (naja, wenn wir euch hier jetzt hinschreiben, um wessen Leben es geht, wisst ihr ja bescheid und wir sind ja keine Unmenschen) vom letzten Sonntag wurde Stewies Zeitmaschine irreparabel zerstört. Somit wurde die Möglichkeit, in der Zeit zurückzureisen, gleich zunichte gemacht. Außerdem wurde der/die Verstorbene noch in der gleichen Folge durch jemand Neues ersetzt. Mit Startschwierigkeiten natürlich.


+++ MASSIVER SPOILER ALARM AB HIER +++ KEIN WITZ +++ WIR WIEDERHOLEN: SPOILER ALARM +++ DIE LETZTE MÖGLICHKEIT ZUM WEGKLICKEN +++
Willkommen in der Spoiler-Zone, ihr ungeduldigen egos. Ihr wollt also tatsächlich wissen, welcher Charakter gestorben ist.

Es ist Brian, der beste Freund und Haushund der Griffins.

Allerdings gibt es immer noch Hoffnung. Eine Seite namens Brians Announcment ist online gegangen. Was genau dort verlautet wird, ist noch unklar. Es ist nichtmal klar, ob die Seite überhaupt wirklich von den Machern der Serie kommt, oder ein Ergebnis der Wut und Trauer eines Fans zurückzuführen ist. Stewie hat außerdem in besagter Episode (okay, jetzt können wir euch ja sagen, dass sie Life of Brian heißt) erzählt, dass er in die Zukunft gereist sei, um sein Weihnachtsgeschenk schon eher zu erhalten. Der Real-Zeit-Stewie müsste dem Zukunfts-Stewie also begegnen und ihm von Brians Tod erzählen. Somit wäre das Problem der kaputten Zeitmaschine wieder gelöst. Es gibt auch eine Episodenbeschreibung für die Weihnachtsfolge, in der Stewie einen Plan entwickelt, um das Weihnachtsgeschenk zu bekommen, das er sich am meisten wünscht. Es ist also noch lange nicht das letzte Wort gesprochen im Todesfall des Brian G. Und auch, wenn der Ersatzcharakter, Hund Vinny (synchronisiert übrigens von Tony von den Sopranos), einen tollen ersten Eindruck gemacht hat, er ist kein Brian. Finden wir.

Hier könnt ihr die Todesfolge, Life of Brian, in voller Länge angucken.




14 Jahre lang war Brian der Begleiter der Griffins. Ein eigentlich ordentliches Alter für einen Hund. Aber sonst halten sich Seth McFarlane und Co auch nicht wirklich an die Realität. Wir hoffen, dass es sich um einen PR-Gag handelt, auch das trauen wir den Machern eher zu, als einen der besten und wichtigsten Charaktere sterben zu lassen. Jetzt fiebern wir nur noch umso mehr auf Weihnachten hin. Und wollen, dass Stewie das Weihnachtsgeschenk, das er sich am meisten wünscht. Und wenn nicht: Ruhe in Frieden, Brian.

brian_trauer3.jpg


Bildquelle: Family Guy | Facebook