Entdeckt
dontpanicbatch_jimlinwood
Freitag, 30. Mai 2014, 09:35 Uhr

Per Anhalter durch die Galaxis

Unveröffentlichte Teile aufgetaucht

Bei der Recherche für eine neue Douglas-Adams Biografie sind viele Skizzen aufgetaucht, die bisher noch nicht veröffentlicht wurden.

Mit gerade mal 49 Jahren ist Douglas Adams im Jahr 2001 verstorben. Jetzt hat seine Familie den Biografen J.L. Roberts engagiert und ihm uneingeschränkten Zugang zu Adams Unterlagen gewährt. Und der hat nun eine fantastische Entdeckung gemacht: In Adams Büro im St. John College fanden sich zwischen Stapeln an Unterlagen auch unveröffentlichte Auszüge aus "Das Leben, das Universum und der ganze Rest", ein alternativer Entwurf für den ersten Roman "Per Anhalter durch die Galaxis", ein Roh-Skript für eine zweite TV-Serie sowie weitere Skizzen und unveröffentlichtes Material, in dem Namen auftauchen wie "Baggy The Runch" oder "The Assumption Of Saint Zalabad".

In dem Entwurf zu "Das Leben, das Universum und der ganze Rest" seien laut Roberts komplett abweichende Kapitel enthalten, die eine ganz andere Handlung erzählen. Außerdem gäbe es einzelne Kapitel, die aus Arthur Dent's Sichtweise geschrieben sind. Aber, und das betont Roberts auch in einem Interview mit dem Guardian, seien all diese Dokumente unvollendet.

"It's very important to contextualise this material properly … and I understand people thinking that this is raw material and he didn't want it to be seen. I spend part of the book asking what Douglas would have wanted … but there are so many great Douglas Adams jokes which have been completely air-sealed for the last 20 years. [And] I think it's wonderful that we finally get to read some of this stuff." (Quelle: The Guardian)

Große Teile dieser Skizzen und Skripte soll nun zusammen mit der Biografie "The Frood" im Oktober 2014 erscheinen. Wir dürfen gespannt sein.

Bildquelle: Dont Panic Batch | Jim Linwood | Flickr unter cc-Lizenz