Entdeckt
BDJ_fb
Montag, 28. Dezember 2015, 05:25 Uhr

Band des Jahres

30 Jahre Augsburger Musikgeschichte

Der älteste noch aktive Musikwettbewerb Deutschlands feiert sein 30-jähriges Jubiläum. Dafür gibt es von Januar bis April 27 Liveacts in der Kantine in Augsburg zu sehen.

1986 hat das Augsburger Stadtmagazin Neue Szene den Band des Jahres Wettbewerb ins Leben gerufen. In diesen 30 Jahren sind mehr als 1500 Bands in über zehn Locations aufgetreten. Angestaubt kommt der Musikwettbewerb aber nicht daher. 2016 nehmen 27 Acts teil, die euch einen kompletten Monat lang im Augsburger Club Kantine die Wochenenden musikwerter machen werden.

Der Wettbewerb selbst zieht sich über knapp drei Monate. Von den Vorentscheidungen im Januar bis hin zum großen Finale am 22. April 2016 wird den Besuchern der Kantine in Augsburg einiges geboten. Dabei müssen die teilnehmenden Bands vor einer Jury bestehen. Diese vergibt Punkte in sieben Kategorien u.a. Songwriting, Spieltechnik oder Marktchancen. Nur im Finale wird die Entscheidung dem Publikum überlassen.

Die Vergangenheit hat gezeigt, dass schon die Vorentscheide nahezu ausverkauft waren und spätestens das Halbfinale und Finale aus allen Nähten platzen. Weshalb das Ziel die lokale Musikszene zu stärken bestimmt wieder erreicht wird. Teilnehmen darf übrigens nur wer im Postleitzahlbereich 86 lebt und unter 30 ist.

Alle weitern Infos findet ihr ►Hier.

Die Termine im Überblick:
Sa. 16.01., Kantine, 19:30 Uhr

AQS
Anatomy of Dreams
Kiltrock
Johnny Gibson & Band

Fr. 22.01., Kantine, 19:30 Uhr

Eisbad
Paincake
Snip Rackz
Stacia

Sa. 29.01., Kantine, 19:30 Uhr

Stonewell
Projekt 26
Phil Igran
Sweeping Death

Fr. 05.02., Kantine, 19:30 Uhr

Bridge The Split
Kapitän Stahlbart & das Triangelorchester des Todes
Ruins Are My Evidence
Snotty Holly

Sa., 06.02, Kantine, 19:30 Uhr

Epik Socher
Special Snowflake
Ben Watson
Com’era

Fr. 19.02., Kantine, 19:30 Uhr

Bragi
Based On A True Story
Muntermonika
We Shall Rise
Johnny Gibson

Halbfinale: Fr. 11.03.2016
Finale: Fr. 22.04.2016

Bildquelle: Facebook | Band des Jahres