Entdeckt
poet_mattfromlondon_flickr
Montag, 08. Januar 2018, 00:00 Uhr

Tag der Poesie am Arbeitsplatz

Ans Reimen mit euch, ratzfatz

Zu diesem großartigen Tag 
haben wir nachgedacht ganz arg
und uns ein paar Limericks einfallen lassen,
die an diverseste Arbeitsplätze passen.

Damit ihr nicht müsst missen
etwas Hintergrundwissen
 - ein paar Absätze über diesen Tag
für jeden, der es genauer wissen mag.

Der Tag soll zeigen,
dass viele Poeten dazu neigen,
neben dem Dichten
noch andere Arbeit zu verrichten.

Nun versprochene Vorlagen,
ihr müsst uns aber auch eure Gedichte vortragen.
Schickt sie an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
oder postet sie auf unsere Facebook-Seité.


Ich spiele nun Frisurenretter und erzähle euch vom schlechten Wetter.
[Friseur]


Ich sag es euch ganz schlicht: Die Bahn kommt heute nicht.
[DB]


Ich bin sicher, dass vieles davon nicht gefällt,
doch gleich gibts die Nachrichten aus aller Welt.
[Radiomoderator]


30 Kilo Paket, kein Aufzug, vierter Stock,
Benachrichtigunskarte rein - ich hab heute kein Bock.
[Paketbote]


Sollten wir geraten in Turbulenzen,
so werden euch nicht bremsen heftige Flatulenzen.
Greift zur Schwimmweste unter dem Sitz
und ihr kommt heil an, ohne Witz.
[Flugbegleiter]


Letzter Halt auf Linie 3,
steiget aus und fühlt euch frei.
[Busfahrer]

200 Gramm ganz filigran,
wolln ses gleich zum Essen ham?
Und a Gelbwurscht für die Kleine,
die so grinst, nur weil ich Reime.
[Metzger]



Bildquelle: flickr | "Shakespeare toilet" von Matt from London | cc by 2.0