Entdeckt
APEIDOS
Mittwoch, 30. November 2016, 00:00 Uhr

Apeidos

Würzburger entwickeln App zum Musikentdecken

Für Musiker, die entdeckt werden sowie Musikhörer, die entdecken wollen: Vier Studenten aus Würzburg bringen im Dezember die App Apeidos auf den Markt. Gerade die Musiker unter euch sollten sich das gleich mal ansehen.

Ihr seid die Musikentdecker im Radio, wir sind die Musikentdecker mit dem Handy.
- so stellen uns die beiden Würzburger Studenten Andreas und Adrian ihr Projekt vor. Apeidos, eine App, die dem Fan erleichtert, neue unbekannte Musiker zu entdecken. Dem Musiker wiederum gibt sie die Chance seine Musik einem ausgewählten, musikinteressierten Publikum zu präsentieren. Eine App, mit der das vierköpfige Team den Musikmarkt revolutionieren möchte. Das klingt gut, wir laden sie ein, uns Apeidos vorzustellen. Testen können wir sie nämlich noch nicht, denn sie kommt erst Mitte Dezember auf den Markt.

apeidosss3
Quelle: Screenshot Apeidos

Was ist Apeidos für Musiker?
Eine Plattform, auf der neue und vor allem unbekannte Künstler ihre Musik präsentieren können. Es kann ein kostenloser Account erstellt werden, mit Profilfoto und einem 30-sekündigen Snippet des aussagekräftigsten Songs. Außerdem können sämtliche weitere Kanäle angegeben werden, auf denen die Band vertreten ist. Der Musikhörer kann also, wenn ihm das Snippet gefällt, innerhalb der App Streamingdienste wie Spotify oder Applemusic abrufen und noch mehr Musik vom jeweiligen Künstler hören.

apeidosss1apeidosss2


Was ist Apeidos für den Musikhörer?
"Eine Mischung aus Tinder und Instagram," erzählen uns die Gründer Andreas und Adrian. Ok, das klingt einfach. Tatsächlich kann man bei der App angeben, was man gut findet, was nicht und neue bislang unbekannte Musik entdecken: Egal, ob ein Singer Songwriter aus Südamerika mit 5.000 Facebook-Likes oder einer aus der Heimatstadt mit 200 Likes, Hauptsache man entdeckt etwas Neues, das einem gefällt. Zusätzlich hat man alle weiteren wichtigen Kanäle des Künstlers auf einem Blick in der App integriert. Und man kann auch sehen, was die anderen User gut finden und sich wiederum mit denen connecten. Die Registrierung und Nutzung ist genauso wie für die Musiker kostenlos.

Apeidos ist ein ambitioniertes Projekt, das aktuell von den vier Studenten aus eigener Tasche mit ganz viel Herzblut betrieben wird, das aber noch in den Kinderschuhen steckt und nur mit euch lebt. Mit euch Musikhörern - damit es dort aber eine umfassende Auswahl an unbekannten Musikern aus allen möglichen Genres  zu hören gibt, müssen sich natürlich möglichst viele Musiker auf dieser Plattform registrieren.


Ihr seid Musiker?
Und macht selbst Musik, würdet die gerne mit einer Musikinteressierten Community teilen und auf euch aufmerksam machen? Dann solltet ihr euch die App auf jeden Fall hier mal ansehen. Oder vielleicht kennt ihr Bands, die es verdient haben gehört zu werden, egal wo in der Welt? Vielleicht ist das ja was für sie.

Alle weiteren Infos findet ihr auf der Homepage von Apeidos.