Entdeckt
sfwam_cover
Dienstag, 29. November 2016, 07:00 Uhr

Stories for Ways & Means

Illustriertes Kinderbuch für Ü-17-Jährige

Jeff Antebi dachte sich vor zehn Jahren, einfach mal seine Lieblingsmusiker und -künstler zu fragen, ob sie nicht Lust hätten, gemeinsam an einem Kinderbüchlein zu arbeiten. Das Ergebnis ist nun 350-Seiten stark, wunderwundervoll und auch noch für den guten Zweck. Nur kein Kinderbuch mehr.

Für Stories for Ways & Means haben unter anderem Tom Waits, Nick Cave, Justin Vernon (Bon Iver), Laura Marling, Devendra Banhart und Alison Mosshart (The Kills) Geschichten geschrieben. Allerlei egoKünstler! Die Illustrationen kommen unter anderem von Anthony Lister, Dan Baldwin, Swoon, Will Barras, James Jean und Ronzo, Kai & Sunny.

Zum Buch sollen außerdem noch kleine Filmchen veröffentlich werden, für die Danny Devito, Zach Galifianakis, Nick Offerman, Phil LaMarr, King Krule und Lauren Lapkus ihre Stimmen leihen.

Ein wirkliches Kinderbuch ist Stories for Ways & Means allerdings nicht - es enthält verstörende Bilder, obszöne grafische Darstellungen und Fäkalsprache. Deswegen wird es erst Jugendlichen ab 17 Jahren empfohlen.

Die erste Edition ist limitiert - first come, first served. Im Online-Shop könnt ihr euch die Bücher vorbestellen. Das Geld geht dabei an gemeinnützige Organisationen, die unter anderem Schulen bauen und sich weltweit für die Ausbildung von Kindern einsetzen.