Kooperationen
Spezltour
Dienstag, 20. Juni 2017, 08:00 Uhr

Hacker-Pschorr’s Spezl Tour

München von einer anderen Seite erleben

Das geliebte oder gehasste München – viel wird über die Hauptstadt Bayerns diskutiert und Klischees werden aufgestellt. Ihr habt jetzt die Möglichkeit durch echte Münchner Originale die Stadt ganz anders zu erleben, wie ihr sie kennt.


Und jetzt alle mitsingen: Bayern, des samma mia - Bayern und des bayrische Bier! Jawoi!

Fehlen nur noch eine Brezn und eine eiskalte Maß.
Mit den Münchner Schmankerln tummeln sich Touristen sowie Einheimische im Sommer oft im Englischen Garten oder am Gärtnerplatz. Neben den typischen Anlaufstellen, an denen es eh zu voll ist, gibt es noch weitere schöne Plätze in den Vierteln Münchens zu entdecken. Und um die zu finden, hat die Brauerei Hacker-Pschorr die „Spezltour“ ins Leben gerufen. Dabei habt ihr die Möglichkeit an einer Stadtvierteltour teilzunehmen und euch München von echten bayrischen Originalen zeigen zu lassen.

Das heißt: Ihr bekommt private Einblicke in die versteckten Ecken von Haidhausen, Glockenbachviertel und Co.
Die Viertelführer kennen ihre Platzerl bestens und erzählen während ihrer Tour Geschichten über ihre Lieblingscafés, Wirtshäuser und vieles mehr.
Und nein, das heißt nicht, dass ihr stundenlang einem Stadtführer hinterherdackeln müsst, der einen Regenschirm hochhält, damit ihr ihn bloß nicht verliert. Bei den einmaligen Touren werden euch nämlich nicht die Hipster-Gaststätten die für Touristen immer fein herausgeputzt sind, gezeigt, sondern auch Orte, die man so nicht unbedingt auf dem Schirm hatte.
Aber hey! Kein Grund zur Panik. Wir schicken euch mit bestem Gewissen zu den humorvollen Spezln, mit denen wir zum Teil auch schon unseren Spaß hatten.

Den Auftakt hatte Liesl Weapon am 17. Juni – bayrische Kabarettistin und Gstanzl-Sängerin, die ihr geliebtes Glockenbachviertel präsentierte.
Von ihrem Lieblingscafé Pini & Caffetino mit dem besten Cappuccino, bis hin zum Antiquitäten-Dandler für allerlei bayerischen Trödel – Liesl gab ihre favorisierten Plätze preis, an denen ihr sie auch sonst immer wieder antreffen könnt.

Akkordeon

In der “Almliebe", dem Trachtengeschäft ihres Vertrauens, gab‘s sogar ein Gstanzl-Duett, bevor Liesl in der Pfarrei St. Maximilian und dem Alten Südfriedhof am Grabmal der Familie Pschorr ihre überraschend fromme Seite offenbarte.
 
Liesl Spezl Tour

IMG 4901-Bearbeitet

Als nächstes zeigt euch dann Comedian Simon Pearce sein Au-Haidhausen.


Alle weiteren Infos zur Spezltour findet ihr ►HIER.

Ihr habt Lust München mal anders zu erleben und geheime Tipps abzustauben?
Dann könnt ihr euch ►HIER bewerben.
Die HackerPschorr Spezltour läuft noch bis September.